Unsere leistungen

Medical-/Kinesiotaping

Was ist Medical bzw. Kinesiotaping?

Das Konzept des Kinesiotaping wurde Ursprünglich als sanfte Alternative zu chiropraktischen Anwendungen entwickelt. Es handelt sich hier um sehr spezielle Klebestreifen, die unter Berücksichtigung der Anatomie an den Körper gebracht werden. Dr. Kenzo Kase, ein japanischer Chiropraktiker, hat in den siebziger Jahren das klassische Sporttape zu dem heutigen Kinesiotape weiterentwickelt. Erst zur Jahrtausendwende ist das Kinesiotape auch in den westlichen Ländern publik geworden und häufig an Sportlern im Fernsehen zu finden.

Wir nutzen Tapeanlagen zur Unterstützung der laufenden Therapie um Sie, als aktiven Patienten, auch ausserhalb unserer Praxis zu stabilisieren. 

Wie funktioniert Kinesiotaping?

Im Gegensatz zum klassischen Sporttape (Leukotape), welches ausschließlich zur Stabilisierung von Gelenken verwendet wird, ist das Kinesiotape vielseitiger anwendbar.

Das ergibt sich aus der Beschaffenheit des Tapes. Das Kinesiotape besteht aus Baumwolle und ist etwa 5 cm breit. Es ist elastisch und so in der Länge dehnbar, wodurch es sich den körperlichen Unebenheiten gut anpasst. Die klebende Seite zeigt ein wellenförmiges Muster, was für die Wirkung des Kinesiotapes ausschlaggebend ist.

Wird das Kinesiotape auf die Haut gebracht, zwingt die Dehnung des Tapes und die Wellenform auf der Klebeseite die Haut sich anzupassen. Das Kinesiotape hebt die Haut ab und kann so den Stoffwechsel unter der Haut verbessern. Der verbesserte Stoffwechsel fördert den Heilungsprozess und kann eine Schmerzlinderung herbeiführen. Um den Organismus spezifischer zu beeinflussen, gibt es verschiedene Klebetechniken, die je nach Art und Ursache der Problematik anders aussehen.

 

Was kann man mit Kinesiotapes behandeln?

Kinesiotapes werden zur Prävention, Spannungsregulation von Muskeln oder um die physiotherapeutische Behandlung zu unterstützen, verwendet. So kann man z.B. die Wirkung der Therapie verlängern oder Gelenken bessere schmerzfreie Mobilität ermöglichen. Auch Schmerzpunkte wie sogenannte Triggerpoints bzw. lokale Schmerzen können positiv mit Kinesiotapes beeinflusst werden. Doch nicht nur klassische Beschwerden wie Muskelschmerz, Arthropathien (Gelenkschmerzen) oder Rückenschmerzen sind durch Kinesiotapes zu behandeln.

Lymphödeme, Migräne oder andere Kopfschmerzen, Nervenschmerzen und organische Beschwerden können mithilfe der Kinesiotapes gelindert werden.

 

UNSERE LEISTUNGEN

Unsere angewandten Leistungen sind mit Rezept als auch ohne Rezept bei uns buchbar.

Die Zusammenarbeit der International Academy for Orthopaedic Medicine (IAOM) und dem Osteopathie Ausbildungszentrum der Cura bildet unsere Grundlage der Therapie.

Manualtherapeutische & Osteopathische Methodiken aus erster Hand.

VEREINBAREN SIE EINEN INDIVIDUELLEN BERATUNGSTERMIN IN UNSERER PRAXIS ODER BEI IHNEN ZU HAUSE

Sie haben die Möglichkeit bei uns zeitnah behandelt zu werden, dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit oder ohne Rezept zu uns kommen. Bei uns ist jeder willkommen und dabei ist es nicht wichtig, ob sie bereits eine Problematik haben oder diese vorbeugen wollen. Diese nicht kassenärztliche Form erlauben wir uns separat in Rechnung zu stellen. Als Selbstzahler haben Sie die Möglichkeit auch in rezeptfreien Intervallen sowohl präventiv als auch rehabilitative Maßnahmen aus unserem Therapie Angebot wahrzunehmen.

Proximed Physiotherapie

Hauptstrasse 19, 10827 Berlin

+49 (0)30 782 22 93

 info@proximed-physio.de

Impressum

Datenschutzerklärung

Wir suchen Verstärkung - Jetzt bewerben!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

von 07:00 - 21:30 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

Terminvereinbarungen sind vor Ort 
von 08:00 – 19:00 Uhr möglich